• suche

GLÜCK UND PROBLEME

Es mag wie eine unmögliche Ehe erscheinen, aber für Emmaus Voce und Jesus Moran ist es nicht so. Glück kann mit Sorgen zusammen leben, aber es darf nicht von ihnen erstickt werden. Sie bezeugten dies klar in ihren Antworten an die Jugendlichen der Gen Schule 2018/2019 aus 15 Ländern. Glück ist ein innerer Zustand, der es versteht, Schwierigkeiten als Motiv für ein neues Wachstum zu betrachten, das gerade bei der Suche nach Lösungen entsteht und zu deren Überwindung führt. Die tiefe Wurzel liegt darin, die lebendige Realität der Worte des Evangeliums zu erfahren: "....niemand kann euch eure Freude nehmen" (Joh 16,20-23).

Es folgen zahlreiche Fragen zu verschiedenen Themen: Politik, Jugendliche heute, Dialog mit den Religionen, persönliches Engagement, Umsetzung des Charismas der Einheit. Die Antworten der Präsidentin und des Ko-Präsidenten der Fokolar-Bewegung bestätigen und begleiten das konkrete Engagement für eine geeinte Welt, das diese jungen Menschen mit Mut und Freude übernehmen, im Einklang mit der erwachsenen Generation, die an das gleiche Ideal glaubt. Die Gen Schule ist eine Werkstatt, das sie für diese Zukunft formt. Da wird die Hoffnung Sicherheit, denn - im kleinen - ist sie bereits Realität unter ihnen. Zudem gibt es auf der ganzen Welt Hunderttausende von Männern und Frauen, die mit unterschiedlichen Wegen und Überzeugungen das gleiche Ziel verfolgen.