Kati Tátrai - Ungarn

Ich bin in einer wunderbaren Familie aufgewachsen, aber ohne jeglichen Glauben an Gott.

Im Jahr 2015 kam der Gen Verde[i] in meine Stadt, um in einer Sekundarschule Workshops für überwiegend atheistische Kinder durchzuführen. Ich habe nur bei der Übersetzung geholfen. Die Mädchen vom Gen Verde sprachen nicht über den Glauben, aber es gab etwas, das mich sehr berührte.  Erst später wurde mir klar: Es war Gott, der in mein Leben trat. Im darauffolgenden Jahr, im Sommer 2016 bei einem Teens4Unity[ii]-Camp, spürte ich deutlich, dass Gott an mein Herz klopfte, und ich liess ihn herein.

Ein paar Wochen später spürte ich Gottes Ruf, mein Leben ganz Ihm zu überlassen. Ich war sehr glücklich und versuchte, Jesus und die Religion kennen zu lernen und diesen Ruf zu verstehen. Ich liess mich taufen und lernte die Spiritualität der Fokolar-Bewegung kennen. Allmählich verstand ich auch meine Begegnung mit Gen Verde: ihre täglichen Erfahrungen entstanden aus den gelebten Worten des Evangeliums, und die Liebe, die ich erlebte, und die starke Freude waren eine göttliche Freude, die mir die Nähe und Liebe Gottes offenbarte. Ich fühlte mich sehr angezogen, und der Wunsch, so sehr zu lieben, dass ich Jesus der Welt geben könnte, war stark.

Bei einem Berufungstreffen an der Mariapoli Foco in Montet im Jahr 2020[iii] wurde mir dieser Ruf bestätigt, und nun bin ich wieder hier, um das zweite Ausbildungsjahr an der Schule der Fokolare zu absolvieren, um diese Erfahrung, dieses Abenteuer mit Gott zusammen mit allen Bewohnern der Siedlung fortzusetzen, um dann zu gehen und die Tränen der Welt abzuwischen, und nach dem Testament Jesu zu leben: "Dass alle eins seien.” (Joh 17,21).

 

[i] Internationales Musikensemble, bestehend aus 19 Künstlern aus 14 Ländern. Das Ziel von Gen Verde ist es, den Menschen dieser Zeit, den Völkern und der Geschichte der Menschheit, die sich mühsam, aber unaufhaltsam in Richtung Brüderlichkeit bewegt, eine Stimme zu geben.

[ii] Jugendliche für die Einheit, die Jungen der Fokolar-Bewegung.

[iii] "Lasst uns die gleiche Wellenlänge finden", derzeit VOCeinAztione", eine Berufungswerkstatt, die jährlich an der Mariapoli Foco stattfindet.

.

Wer ist noch dabei?

Gott klopft an mein Herz
Ein Sprung ins Ungewisse
Ein Abenteuer mit Gott
In mir gab es einen Durst nach Gott
Ich habe mein Herz auf die Welt ausgeweitet